Facet: Real Networks DVD-Player knackt Kopierschutz

RealNetworks CEO Rob Glaser at Mobile Entertainment Live Panel by TechShowNetwork.Videofans mit kleinem Geldbeutel dürfen jubeln, Hollywood wird dagegen weiter Sturm laufen:  Der Seattler Internet-Video-Pionier Real Networks hat einen Prototyp-Festplatten-DVD-Player namens „Facet“ entwickelt, der den Kopierschutz von DVD-Video-Datenträgern überwinden kan und die Speicherung von hunderten von Filme auf einer konventionellen Computer-Festplatte ermöglicht. Weiterlesen

Personal Media Player: Creative ZEN MX PMP kommt im Mai

Creative ZEN MX Portable Media Player

Creative hat einen neuen Personal Media Player im Programm, den ZEN MX PMP, der international am 5. Mai auf den Markt kommen soll.

Das  8GB-Modell  des neuen Creative ZEN MX PMP kostet 102 Dollar, die 16GB-Version 144 Dollar.

Technische Details:

  • Measuring 83.2mm x 55mm x 11.9mm
  • weighing 66grams
  • 2.5-inch (320×240 pixel) display
  • SDHC expansion
  • supports WMV, DivX, MP3, WMA and AAC file formats

[Link][via Creative via iPod and MP3 Players]

[Autsch] Reingelegt: Ziegelstein statt Apple Macbook

Beach Brick by SideLong.Stolze 2164 US-Dollar soll ein junger US-Amerikaner für einen Ziegelstein bezahlt haben. Jawohl, einen Ziegelstein. Der war scheinbar anstelle eines nagelneuen Apple Macbooks im Original-verschweisten Karton, behauptet zumindest der junge Apfel-Freund.

Die Panne passierte beim US-Elektronik-Einzelhandelsriesen Best Buy – und der stellte sich beim Umtausch-Versuch des jungen Mannes prompt quer und verweigerte die Rückgabe des Kaufpreises … Lassen wir uns mal überraschen, wie das ausgeht.

[Consumerist] [via]

[img]

Dell Studio XPS 435: Profi-Desktop – mit 24 GByte RAM max

Bilder vom Dell Studio XPS 435 DesktopRam-Monster von Dell: Der neue XPS 435 von PC-Discounter Dell ist ein High-End-Desktop-Rechner der bei weitem nicht nur schön, sondern vor allem auch bärenstartk ist: Der Dell XPS 435 verfügt über einen Intel Core-i7-Prozessor (Core i7 965 Extreme Edition mit 3,2 GHz) und bis zu 24 GigabyteByte DDR3-RAM.

Bzgl. Festplatten-Größe kann der Dell Studio XPS 435 mit bis zu 4,5 TByte bestückt werden. Als Grafikkarte kommt eine ATI 4870 mit 1 GByte GDDR5-Speicher. Selbstverständlich ist optional auch ein Blu-ray-Brenner statt DVD-Brenner verfügbar.

Zum Thema:


[Link via PC Professionell, Dell]

Microsoft und Verizon entwickeln Apple iPhone Rivale names "Pink"

microsoft-verizon-pinkMicrosoft und der US-Mobilfunkriese Verizon planen die Entwicklung eines  iPhone-Konkurrenten. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Insiderkreise berichtet, läuft das Projekt unter dem Codenamen „Pink“.

Zum Thema:

Bildbearbeitung: Kostenlose Foto-Tools für Profis – und solche die es noch werden wollen

Photo mosaic of my favorites by Phil Romans.Frühlings-Zeit, Foto-Zeit – und die besten Bilder werden am Computer nachberarbeitet. Mit kostenlosen Foto-Tools für Profis versteht sich: Foto-Mosaike erstellen, HDR-Bilder berechnen oder Poster drucken – für jede Arbeit an Fotos gibt es das passende Gratis-Tools.

Praktischweise präsentieren die Kollegen von der PC Welt 33 kostenlose Programme zur professionellen Bearbeitung von Fotos und Grafiken.

[Link][img]

Mobiles Web: Sechs Millionen Deutsche surfen mobil mit dem Handy

Laut Nielsen-Studien gibt es in Deutschland 67 Millionen Handy-Nutzer, wovon wiederum neuen Prozent (also 6,2 Millionen) mit ihrem Mobiltelefon im Internet surfen. Und: 70 Prozent der mobilen Internet-Nutzer sollen männlich sein, sprich etwa 1,8 Millione deutsche Frauen surfen mobile im Internet.

Billiger Gag: "Moo-Cow" Kuh-MP3-Player

Kuh_MP3_PlayerSchön schräg ist der neue “Moo-Cow MP3 Player” von Brando mit 4 GByte Speicher – Display hat das Rind keines, aber eine LED in einem der Kuh-Augen zeigt den aktuellen Betriesstatus an.

That is pretty much it, Leute … Immerhin ist der Kuh-Gag billig und freut daher wohl auch die Kids: Der Moo-Cow MP3 Player kostet circa 20 Euro.

[Link [via Brando, Gizmodo]

Neue Sony VPL-EX7 und VPL-EX70 Short-Focus-Video-Projektoren

sony_data_projectorNeue Beamer braucht das Land. Der japanische UE-Riese Sony hat soeben in Tokio neue Beamer im unteren Preis-Segment vorgestellt:

Zum einen den Projektor VPL-EX7 sowie desse Bruder VPL-EX70 (im Bild) , die beide als „short focus video“-Projektoren (also als „Kurzdistanz-Beamer“) durchgehen die ein 60-inch-Bild an die Wand zaubern können (1,024×768  Auflösung) und dabei nur 180 cm von eben dieser Wand entfernt sein müssen.

Bislang leider nur in Japan erhältlich. Wir halten euch auf dem Laufenden, sofern es mehr Info gibt.

Zum Thema: