Transcend JetFlash 330 USB-Stick – Extra-Turbo für den PC

Transcend JetFlash 330

Der Speicherspezialist Transcend präsentiert mit dem JetFlash 330 das neueste Produkt aus der JetFlash Reihe für eine schnelle Datenübertragung. Der JetFlash 330 ist in verschiedenen Speichergrößen erhältlich und bietet dank Microsoft ReadyBoost einen zusätzlichen Flash-Speicher für PC oder Laptop.

Der perlweiße JetFlash 330 erlaubt laut Hersteller Übertragungsgeschwindigkeiten von von bis zu 15MB/s und Plug-and-Play-Betrieb schnelle und sichere Datentransfers.

Zusätzlich ist der JetFlash 330 kompatibel zu Windows ReadyBoost™. Die Cache-Technik erlaubt es, Flash-Speicher in Form eines USB-Sticks als zusätzlichen Festplattencache einzubinden. Dadurch wird die Systemleistung erhöht, da Flash-Speichermedien in der Regel wesentlich geringere Zugriffszeiten besitzen als Festplattenspeicher. Zudem wird die Festplatte entlastet, wenn Daten von einem schnelleren Laufwerk in ein langsameres Laufwerk geschrieben bzw. kopiert werden.

Den Transcend JetFlash 330 ist ab sofort im handel in drei verschiedenen Kapazitäten bis 16 Gigabyte. Kostenpunkt: Die 4GB-Version kostet 10,50 Euro, die Variante mit 8GB kostet 18,50 Euro und der Speicherling mit 16GB schlägt mit 37,00 Euro zu Buche.

— Noch mehr Details nach dem Seitenwechsel

Weiterlesen

Magnetic Car Plasters: Magnetisches Pflaster für das geliebte Auto

Magnetic Car Plasters

Hier mal wieder ein ebenso cleveres wie smartes AutoGadget aus den USA: Das magnetisches Pflaster “magnetic Car Plasters” fürs Auto. Hilft garantiert gegen hässliche Kratzer, kleine Dellen und sonstige Blessuren und “Wehwehchen” an der Karosserie des geliebten Auto.

Und das Pflaster fürs Auto ist ganz einfach anzuwenden, da dieses “Patch” magnetisch ist und sich ganz einfach auf- und ablegen lässt ohne grossen Aufwand oder dass der Lack weiter beschädigt werden könnte – und auch der gute alte TÜV hat garantiert nix gegeen dieses Low-tech Auto-Gadget.

Gesehen beim Online-Shop von Lazybone für sechs britische Pfund, also umgerechnet rund 10 Euro und 40 Cent.

[Link]

[DJ Gear] Hercules DJ Console Mk4 Mix-Konsole: Der Musik die eigene Note verleihen

Hercules DJ Console Mk4 mix konsoleWürde man Party mit i schreiben, dann wäre selbst gemixte Musik das berühmte i-Tüpfelchen. Wer aktuellen Songs und alten Partykrachern gekonnt eine individuelle Note verleiht, macht die Garten-, Strand- oder Garagen-Fete unvergesslich. Die neue Hercules DJ Console Mk4 und die mitgelieferte Profi-Software bieten alle Möglichkeiten eines professionellen DJ-Pults. Sie machen das Mixen buchstäblich leicht: Die DJ Console ist klein und hat ein geringes Gewicht – ideal also für den mobilen Einsatz. Düsseldorf, 30. April 2010 – Musikrichtungen und Musik-Geschmäcker sind verschieden. Doch jede Art von Musik vermittelt den Hörern eine ganz spezielle Stimmung. Auf Partys ist es besonders wichtig, den richtigen Ton zu treffen. Von der Auswahl der Musikstücke hängt es ab, ob gute Stimmung aufkommt und die Party ein Erfolg wird. Mit eigenen Mixes können Hobby-DJs die Musik noch besser an den Party-Anlass und die Stimmung der Gäste anpassen. Ob ausgelassene Geburtstagsfete mit hundert Leuten oder chilliger Strandabend in kleiner Runde – mit individueller Musik wird die Party zum unvergesslichen Erlebnis. Weiterlesen

Zac Efron als Drogenkurier in «Snabba Cash»

Los Angeles (dpa) – «High School Musical»-Star Zac Efron hat eine für ihn ungewöhnliche Rolle angenommen. In dem Hollywood-Remake des schwedischen Thrillers «Snabba Cash» soll der amerikanische Teenie-Schwarm einen Drogenkurier spielen, berichtet der «Hollywood Reporter».

Das Studio Warner Bros. hatte kürzlich die Rechte für die US-Version des Films erworben. Efron wirkt auch als Produzent mit. In der Romanvorlage «Spür die Angst» von Jens Lapidus wird die Geschichte von drei Freunden in Stockholm erzählt, die in Drogengeschäfte und das organisierte Verbrechen verstrickt werden. Efron soll einen jungen Banker spielen, der als Geldwäscher für einen Drogenring schnell reich werden möchte. Im Original spielte einst Joel Kinnaman unter der Regie von Daniel Espinosa die Hauptrolle.

Taylor Lautner dreht mit Lily Collins

Los Angeles (dpa) – Lily Collins («Blind Side»), Tochter von Musiker Phil Collins, wird mit «Twilight»-Star Taylor Lautner vor der Kamera stehen. In dem Thriller «Abduction» spielt Lautner einen Teenager, der sein eigenes Baby-Foto im Web auf einer Suchseite für verschwundene Personen entdeckt.

Er geht dem dunklen Familiengeheimnis nach, was zu einer Serie von Gewalttaten führt. Regisseur John Singleton («2 Fast 2 Furious», «Vier Brüder») will im Juli in Pittsburgh mit den Dreharbeiten beginnen, berichtet «Variety». Das Skript stammt aus der Feder von Shawn Christensen.

Samuel L. Jackson als Bösewicht in «Deathgames»

Los Angeles (dpa) – Samuel L. Jackson («Iron Man») und Kellan Lutz («New Moon – Biss zur Mittagsstunde») verhandeln dem «Hollywood Reporter» zufolge um die Hauptrollen in dem Action-Thriller «Deathgames». Die Dreharbeiten zu dem Independent-Streifen sollen bereits im Mai im US-Staat Louisiana anlaufen.

Lutz soll einen jungen Mann spielen, der entführt und dazu gezwungen wird, in modernen Gladiatorenspielen um sein Leben zu kämpfen. Die tödlichen Spiele werden einem Massenpublikum online vorgeführt. Jackson ist der brutale Ringleader, der die Kämpfe organisiert und vermarktet. Jonah Loop, der bisher bei Filmen wie «Collateral» und «A Perfect Getaway» für Spezialeffekte verantwortlich war, gibt sein Regie-Debüt.

Charlotte Church verliert Verlobungsring

London (dpa) – Als Charlotte Church (24) durch ein Missgeschick ihr Verlobungsring abhandenkam, geriet sie offenbar in Panik. Laut dem Boulevardblatt «Daily Mirror» fiel ihr das herzförmige Schmuckstück beim Händewaschen in den Abfluss.

Church passierte der Schlamassel im Badezimmer ihres walisischen Landhauses, wo sie mit ihrem Verlobten Gavin Henson (28) und den beiden gemeinsamen Kindern lebt. Da Henson zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause war, rief die walisische Sängerin in heller Aufregung den Klempner Andy Ward zu Hilfe. Angeblich wollte Ward gerade in den Urlaub aufbrechen, als ihn Churchs panischer Anruf erreichte.

Ein Freund sagte: «Der Ring verfing sich in der Biegung des Abflussrohrs und Andy fand ihn in wenigen Minuten. Charlotte war unglaublich erleichtert.» Erst im Februar hatten Church und Henson ihre Verlobung gefeiert. Nun planen die beiden, im Sommer am Strand der kleinen Bahamas-Insel Paradise Island zu heiraten.

Tara Reid sagt Hochzeit ab

Los Angeles (dpa) – Tara Reid, bekannt aus der Komödie «American Pie», hat ihre für Mai geplante Hochzeit abgesagt. Der Internetdienst «People.com» zitierte aus einer Mitteilung der Schauspielerin, dass die Trauung am 22. Mai nicht stattfinden werde.

Reid hatte sich im Januar mit dem deutschen Internet-Unternehmer Michael Axtmann verlobt. Er hatte beim Dinner in einem Restaurant in Los Angeles mit einem Ring um die Hand der 34-Jährigen angehalten. Reid habe sofort Ja gesagt, hieß es damals. Die anderen Gäste des Lokals hätten angefangen zu applaudieren und dem Paar Glückwünsche zuzurufen. Die beiden hatten sich im Mai vergangenen Jahres kennengelernt. Einen Grund für den plötzlichen Rückzug nannte Reid nicht.