[Gadgets] „Revolution der optischen Maus“: A4Tech V-Track-Maus funktioniert selbst auf Fell

[Gadgets] Revolution der optischen Maus: A4Tech V-Track-Maus funktioniert selbst auf Fell
Neues Computer-Mäusschen für selbst das wildeste Terrain: Unebene Oberflächen, Glas, Teppich oder sogar Fell – für die V-Track-Maus von A4Tech ist das alles kein Problem. Sie lässt sich auf allen Arten von Untergrund ohne Aussetzer steuern. Damit ist man wirklich mobil. Und das Mauspad gehört endgültig der Vergangenheit an.

Die V-Track Technologie basiert auf senkrecht auftreffendem Licht statt des herkömmlichen schräg einfallenden Strahls. So ist die Maus auch auf unebenen Materialien voll einsetzbar wie zum Beispiel Textilien. Das vertikale Licht tastet jeden Punkt dieser unregelmäßigen Oberfläche optimal ab. Dadurch garantiert es die perfekte Cursor-Kontrolle, wo hingegen herkömmliche Laser-Mäuse versagen. Für die V-Track-Maus ist keine Oberfläche mehr ein Problem.
[Gadgets] Revolution der optischen Maus: A4Tech V-Track-Maus funtioniert selbst auf Fell fehlerfrei

Das Maus-Pad kann in Rente gehen

Die V-Track bietet noch weitere Vorteile. Herkömmliche optische Mäuse haben wegen des längeren Lichtwegs auch einen höheren Stromverbrauch. Auf unebenen Flächen verspringt der Cursor konventioneller Mäuse, bei glatten Oberflächen kann er sogar zum Stillstand kommen. Mit der V-Track lässt sich der Cursor immer präzise kontrollieren, selbst auf weichen

Flächen. Auch für Staub ist V-Track weniger anfällig, da die vertikale Lichtausrichtung nur eine deutlich kleinere Linsenöffnung benötigt.

Preis: 30 Euro.

Die V-Track ist ab Ende Juni u. a. erhältlich

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.