Web | BSI: Microsoft stopft Sicherheitslöcher im Internet Explorer Browser

Der Redmonder Software-Riese Microsoft hat mehrere Sicherheitslücken in seinem Web-Browser Internet Explorer beschlossen. Die Sicherheitslücken hatten einem entfernten Angreifer ermöglicht, beliebige Befehle auf dem System auszuführen und somit in einigen Fällen die vollständige Kontrolle über das System zu erlangen, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Mittwoch mitteilte.