Social Media Spass: Sturmfreie Bude gerät zur Facebook-Mega-Party

Ein bisschen Spass muss sein – auch im Zeitalter boomender virtueller Kommunikation. Doch das Festen kann auch sehr, sehr teuer werden. So etwa für ein Brüderpaar aus Freiburg wird der Urlaub ihrer Eltern wohl noch lang im Gedächtnis bleiben: Die beiden nutzten die Chance und luden über Facebook maximal 40 Freunde ein – gekommen waren allerdings fast 350 Gäste. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, mussten über 20 Beamte die Party am Donnerstagabend beenden. Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem die betrunkenen Jugendlichen Flaschen auf die Straße warfen und Autos beschädigten.

 

 

Die Party-Gäste sollen außerdem handgreiflich geworden sein und die Beamten beleidigt sowie Gegenstände gestohlen haben. Zudem musste für 25 Minuten eine Bahnstrecke gesperrt werden, die sich in der Nähe der Party-Zentrale befindet. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Außerdem muss noch geprüft werden wer die entstandenen Kosten zu tragen hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>